Damen Oberliga: TSG Heidesheim – TTC Winnweiler 6:8

Einen überraschenden Erfolg beim Tabellenzweiten konnte unsere 1.Damenmannschaft am Wochenende feiern. Zu absoluter Hochform lief an diesem Samstagabend Marcella Franck auf. Sie konnte alle 3 Einzel und das Doppel mit Katharina Dinges gewinnen und war so an der Hälfte der Punkte beteiligt. Die übrigen Punkte fuhren Angela Radetz (2), Katharina Dinges und Tanja Schultz ein. Das Tabellenbild der Oberliga ist derzeit noch etwas verzerrt, da unsere Mädels teilweise 2 Spiele weniger absolviert haben als die Konkurrenz. Augenblicklich steht unsere Erste nach Minuspunkten auf Platz 3, muss aber auch noch nach hinten schauen, da es auch nur 3 Punkte Vorsprung auf den drittletzten Platz sind.

Herren 1.Pfalzliga: TTC Winnweiler – Post SG Kaiserslautern 7:9

Auch das Ergebnis unserer 1.Herrenmannschaft war etwas überraschend, allerdings im negativen Sinn. In der Vorrunde konnte man noch mit Ersatz deutlich gewinnen im Rückspiel jedoch musste man in Bestbesetzung den Gästen die Punkte überlassen. Die Partie begann mit einer 2:1 Führung nach den Doppeln und auch danach schien alles nach Plan zu laufen, denn die beiden Einzel im vorderen Paarkreuz wurden ebenfalls gewonnen. Nach dem ersten Durchgang konnte man noch eine 6:3 Führung verbuchen, allerdings gaben sich die Postboten noch nicht geschlagen und kamen in beinduckender Weise zurück. Nur noch einen Zähler konnte Chris Müller im 2.Durchgang einfahren, die restlichen Einzel und das Schlussdoppel gingen alle an die Gäste. Die Punkte für Winnweiler erspielten Carsten Wiegand, Björn Böttger, Christian Müller, Lars Haag und Thomas Pfannenstein. Darüber hinaus konnten die Doppel Böttger/Müller und Wiegand/Pfannenstein punkten. Damit dürfte das Thema Relegation fürs Erste erledigt sein.

Damen Bezirksliga: TTC Bann – TTC Winnweiler 3 3:7

Dieses kuriose Ergebnis kam zu Stande, weil beide Teams mit nur 3 Spielerinnen antraten. Unsere Mädels konnten mit diesem Auswärtserfolg den 2. Tabellenplatz sichern und können nun einen Spieltag vor Schluss für das Aufstiegsspiel planen. Die Punkte erspielten Jutta Pretzner (3), Isabel Messer (2), Andrea Braun und das Doppel Braun/Messer.

Herren Bezirksliga: TTC Winnweiler 2 – TTV Siegelbach 2 9:0

Ein Paukenschlag von unserer Zweiten, die sich nun Spiel für Spiel aus der Abstiegszone befreien wollen. Gegen den Tabellenvorletzten lief es von Beginn an wie am Schnürchen. Die Taktik die Doppel umzustellen ging voll auf und man führte schnell mit 3:0, danach konnte jeder Akteur sein Einzel gewinnen und nach nicht einmal 90 Minuten war es dann auch schon wieder vorbei. Die erfolgreiche TTC-Aufstellung: Jochen Hemmer, Günter Haag, Moritz Hofherr, Christof Brunn, Frank Willems und Gunter Franck.

Herren Kreisliga: ASV Höringen 2 – TTC Winnweiler 9:3

Beim Tabellenführer war an diesem Samstag nichts zu holen. Unsere Dritte, die auf Kapitän Alexander Geißler verzichten musste verkaufte sich achtbar beim haushohen Favoriten und konnte durch Andreas Metzger, Martin Rothaar und Heinz Hill etwas Ergebniskosmetik betreiben. Damit steht die 3. Mannschaft weiterhin auf Platz 5, jenseits von Gut und Böse.

Jugend Kreisliga: TTC Winnweiler – SV Alsenbrück-Langmeil 6:0

Ein sehr souveräner Auftritt unserer Jugend, die den Gästen im Derby nie eine Chance ließen. Die Punkte holten Lukas Balzer, Luca Humbert, Niclas Schwarz, Nik Worster und die Doppel Balzer/Humbert und Worster/Schwarz. Damit hat unsere Jugend mit Platz 2 noch alle Chancen auf die Meisterschaft.

Schüler Kreisliga: TTC Winnweiler – TSG Kaiserslautern 5:5

Leider konnten unsere Jüngsten nicht in voller Mannschaftsstärke antreten, da sich kurzfristig ein Spieler krank gemeldet hatte. Mit nur 3 Spielern war ein Sieg gegen die TSG eine eigentlich utopisch und dennoch, die Chance war da. Die Punkte für den TTC erspielten Nils Stengel (2), Felix Bart (2) und das Doppel Stengel/Bart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.