Damen Oberliga: TTSV Saarlouis-Fraulautern – TTC Winnweiler    6:8

Mit diesem knappen Erfolg im Saarland machte unsere 1.Damenmannschaft am Samstag einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Vor dem letzten Spieltag rangiert der TTC auf dem rettenden 7. Tabellenplatz mit einem Punkt Vorsprung vor Niderlinxweiler. Durch einen Sieg in Riedelberg kann man die Klasse aus eigener Kraft halten. Für die Punkte am Wochenende sorgten Katharina Dinges (2), Marcella Franck (2) und die an diesem Abend überragende Angela Radetz. Sie konnte alle 3 Einzel gewinnen und auch das Doppel mit Tanja Schultz.

Damen 2.Pfalzliga:     TTC Brücken – TTC Winnweiler 2    8:5

Nach 15 Siegen in Folge musste unser Zweite am Freitag ihre erste Saisonniederlage hinnehmen. Der TTC Brücken war an diesem Abend einfach eine Ecke besser und die TTC-Spielerinnen liefen leider ihrer Form etwas hinterher. Hinzu kam auch noch der Ausfall von Kapitän Jane Franck, die immer für 2-3 Punkte gut ist. Lediglich Lea Zielonka spielte gewohnt souverän und siegte in allen 3 Einzeln und im Doppel mit Caroline Franck. Den fünften Punkt steuerte Sigrid Wasem bei.

Herren 2.Pfalzliga:     TTC Pirmasens 2 – TTC Winnweiler     0:9

Unsere Erste war am Samstag beim Tabellenschlusslicht zu Gast und verbrachte bei der Fahrt in die Schuhstadt wahrscheinlich mehr Zeit im Auto als an der Platte. Ganze 5 Satzgewinne gestattete man dem Gastgeber bei diesem deutlichen Auswärtssieg. Beim dem in Bestbesetzung angetretenen TTC Winnweiler konnte alle 6 Akteure im Einzel und im Doppel punkten. Die Aufstellung des TTC: Ilja Kratschmer, Thomas Kolbin, Matthias Linder, Björn Böttger, Christian Müller und Lars Haag.

Herren Bezirksliga:     TTC Winnweiler 2 – TTC Sand     3:9

Erneut musste unsere Zweite ersatzgeschwächt antreten, diesmal fehlten die 3 Top Spieler (Salm, Pfannenstein und Haag). Gegen eine der stärksten Mannschaften in der Bezirksliga in Bestbesetzung ist das natürlich nicht mehr zu kompensieren. Dabei war man noch recht gut in die Partie gestartet, Jochen Hemmer und Christof Brunn konnten ebenso wir Moritz Hofherr und Gunter Franck ihr Doppel gewinnen. Danach konnte jedoch nur noch Andreas Metzger einen Punktgewinn verbuchen.

Herren Kreisliga:     TTC Winnweiler 3 – TTC Schönborn 2     9:1

Ein Sieg der in dieser Höhe nicht zu erwarten war, denn der Tabellendritte war in stärkster Aufstellung nach Winnweiler gereist. Doch auch unsere Dritte hielt mit einer starken Aufstellung dagegen. Besonders erfreulich, das Comeback von Andreas Christmann. Der ehemalige Pfalzligaspieler hatte über 4 Jahre nicht gespielt und konnte sein Einzel und auch das Doppel mit Alexander Geißler gewinnen. Die restlichen Punkte fuhren Gunter Franck (2), Andreas Metzger, Alexander Geißler, Heinz Hill, Martin Rothaar und das Doppel Franck/Rothaar ein. Bei 2 verbleibenden Spielen und 4 Punkten Vorsprung ist unserer 3. Mannschaft der Titel fast nicht mehr zu nehmen. Sollte das Spiel nächste Woche beim Verfolger Marienthal nicht mit 0:9 verloren gehen, ist der Titelgewinn perfekt.

Herren Kreisklasse:     TTC Schönborn 3 – TTC Winnweiler 4     8:4

Leider hatte unsere 4. Mannschaft in Schönborn am Freitag das Nachsehen und musste damit auch den 2. Tabellenplatz räumen. Die Punkte für Winnweiler holten Manfred Döpke (2), Tizian Hoffmann und das Doppel Döpke/Menzel. Unsere Vierte belegt damit Platz 3 in der Tabelle.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.