Oberliga Damen: SF 07 Nistertal – TTC Winnweiler 4:8

Am Wochenende stand für unsere Damen ein Doppelspieltag im Westerwald auf dem Programm. Den Anfang machte der TTC am Samstag beim Tabellenschlusslicht in Nistertal. Nach gutem Einstieg mit 2 gewonnenen Doppeln konnte Nistertal noch einmal zum 2:2 ausgleichen. Danach ließen unsere Mädels jedoch nicht mehr viel zu und gestattetem dem Gegner nur noch bei 4:2 und 6:3 einen Punktgewinn. Die Zähler für den TTC fuhren Katharina Dinges, Angela Radetz, Linda Batteiger (3), Marcella Franck und die Doppel Radetz/Batteiger und Dinges/Franck ein.

Oberliga Damen: ASG Altenkirchen – TTC Winnweiler 7:7

Am darauf folgenden Morgen ging es zur ASG Altenkirchen, derzeit Tabellendritter und auch nicht der Lieblingsgegner des TTC. Auch an diesem Sonntag war es wieder ein ganz enges Rennen, Die Gastgeber gingen immer in Führung während der TTC immer wieder ausgleichen konnte. Erwähnenswert vor allem die Leistung von Linda Batteiger. Der Neuzugang konnte am Samstag bereits 3 Einzel und ein Doppel gewinnen und schaffte dieses Kunststück am Sonntag fast nochmal. Lediglich ihr letztes Einzel verlor sie mit 13:11 im Entscheidungssatz gegen die Nummer 1 von Altenkirchen. Die restlichen Punkte steuerten Katharina Dinges (2), Angela Radetz und Marcella Franck bei. Damit schließen unsere Damen die Vorrunde auf Platz 6 ab.

Damen 2.Pfalzliga: TTC Winnweiler 2 – TTC Altenglan 8:2

Keine Mühe hatte unsere 2.Damenmannschaft am Sonntag gegen Altenglan. Der Tabellensiebte konnte lediglich beim Stand von 3:0 und 7:1 ein Einzel gewinnen und so schließen unsere Damen die Vorrunde als souveräner Tabellenführer ohne Punktverlust ab. Für die Punkte sorgten Lea Zielonka (2), Jane Franck, Caroline Franck, Sigrid Wasem (2) und die Doppel Zielonka/Franck J. und Franck C./Wasem.

Herren 2.Pfalzliga: TTC Winnweiler – TSG Kaiserlautern 3 4:9

Obwohl in Bestbesetzung angetreten war für unsere Erste an diesem Wochenende gegen den Tabellenzweiten nicht zu holen. Zwar konnte der TTC am Anfang noch mithalten und glich einen 1:4 Rückstand nochmal zum 4:4 aus. Danach wurden unsere Jungs jedoch von der TSG überrollt und konnten keine Zähler mehr machen. Für die Punkte sorgten Ilja Kratschmer, Matthias Linder, Christian Müller und das Doppel Kolbin/Linder. In der Abschlusstabelle der Hinrunde steht unsere Erste auf Platz 4.

Herren Bezirksliga: TV Alsenborn 2 – TTC Winnweiler 2 1:9

In einer starken Aufstellung reiste unsere Zweite nach Alsenborn und machte auch kurzen Prozess mit dem Tabellenvorletzten. Lediglich einen Punkt im Doppel konnte der Gastgeber ergattern, danach ließ unsere 2.Mannschaft nichts mehr anbrennen und siegte durch die Punkte von Martin Salm (2), Thomas Pfannenstein, Jochen Hemmer, Moritz Hofherr, Christof Brunn und Gunter Franck deutlich. Auch 2 Doppel wurden gewonnen (Salm/Pfannenstein und Hofherr/Franck). Unser Zweite beendet die Vorrunde auf Platz 4 in der Bezirksliga.

Herren Kreisliga: TTC Winnweiler 3 – SG Gehrweiler 9:0

Nach einer guten Stunde musste die SG Gehrweiler, denen an diesem Abend nur 4 Satzgewinne vergönnt waren unserer 3. Mannschaft zum Sieg gratulieren. Die komplette Mannschaft konnte zum Erfolg beitragen und jeder konnte einen Einzel – und einen Doppelsieg feiern. Die Aufstellung des TTC: Gunter Franck, Andreas Metzger, Heinz Hill, Martin Rothaar, Paul Messer und Henri Sefrin. Damit bestätigte unsere Dritte die Tabellenführung in der Kreisliga und hat durch die Niederlage von Verfolger Schönborn den Vorsprung noch ausbauen können.

Herren Kreisklasse: TTC Winnweiler 4 – TTC Börrstadt 4 8:4

Ein umkämpftes Spiel gegen unsere Nachbarn aus Börrstadt, denen es immer wieder gelang dem TTC Nadelstiche zu versetzen. Punktegaranten auf Seiten des TTC waren vor allem die beiden Spieler aus dem vorderen Paarkreuz. Alexander Geißler konnte 3 und Felix Angne 2 Einzel gewinnen. Die restlichen Zähler steuerten Volker Menzel, Tizian Hoffman und die beiden im gemeinsamen Doppel bei. Auch unsere Vierte kann in dieser Saison den Aufstieg schaffen, derzeit steht Tabellenplatz 2 mit 4 Zählern Vorsprung zu Buche.

Jugend Bezirkspokal: TTC Winnweiler – TTC Herschweiler-Pettersheim 4:2

Auch mit 2 Ersatzspielern konnten uns die Gäste das Leben sehr schwer machen. Letzten Endes setzen sich unsere Jungs aber durch und ziehen durch die Punkte von Luca Humbert, Niclas Schwarz (2) und Nik Worster in die Pokalendrunde ein.

Schüler Bezirkspokal: TTF Rockenhausen – TTC Winnweiler 1:4

Nur 2 Stunden nach dem Erfolg der Jugend konnte sich auch die Schülermannschaft einen Platz in der Pokalendrunde sichern. Henri Sefrin (2) und Lukas Balzer sicherten das Weiterkommen mit 3 Einzelpunkten und dem gemeinsamen Doppel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.