TTC Winnweiler – Regaldi Novara Engineering 1:4

Nach dem 4:2- Sieg in der ersten Runde bei TTK Turnhout (Belgien) war erwartungsgemäß gegen den italienischen Nationalligisten Novara in der zweiten Runde Endstation für Pfalzligist Winnweiler. Eine hervorragende Leistung zeigte Ilja Kratschmer, der gegen Massimiliano Cristofaro mit 3:1 gewann!  Oberliga-Spielerin Katharina Dinges gelang immerhin ein Satzgewinn gegen Maurizio Castagno.

Die Spiele im Stenogramm:
Carsten Wiegand – Claudio Sassi 4:11, 10:12, 7:11

Ilja Kratschmer – Massimiliano Cristofaro 9:11, 11:6, 14:12, 11:5

Katharina Dinges – Maurizio Castagno 9:11, 11:9, 12:14, 9:11

Wiegand / Kratschmer – Sassi / Cristofaro 3:11, 4:11, 8:11

Wiegand – Cristofaro 8:11, 5:11, 8:11.

Der TTC Winnweiler bedankt sich bei folgenden Sponsoren: Alsenz-Apotheke, Brauerei Bischoff, Buchhandlung Franck, Kühner GmbH,  Elektro-Marx, Firma Pfannenstein, Sparkasse Donnersberg und Ortsgemeinde Winnweiler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.